HSH hydraulische Schwenkmotoren

mit hydraulisch gelagerter Antriebswelle

Bei den Schwenkmotoren des Typs HSH wird die Abtriebswelle radial und axial hydrostatisch gelagert.

Bei dieser Art der Lagerung zentriert sich die Abtriebswelle in radialer und axialer Richtung und ist durch einen Ölfilm von den Lagerstellen getrennt. Ein Verschleiß durch metallische Reibung wird hierdurch in jedem Betriebszustand eliminiert, gegenüber der hydrodynamischen Gleitlagerung auch bei einer Geschwindigkeit gleich Null. In Verbindung mit hochdynamischen Regelventilen und Drehwinkelaufnehmern werden diese Antriebe vorzugsweise in geregelten Systemen eingesetzt, bei welchen Störgrößen wie Eigenreibung und Stick-Slip-Effekt auf ein Minimum reduziert sein müssen. Weiterhin eignen sie sich aufgrund der fehlenden internen Dichtungen hervorragend für Prüfreihen mit größten Lastwechselzahlen, bei denen eine Unterbrechung, z.B. durch den Wechsel interner Dichtungen, nicht zulässig ist.

Passend für verschiedenste Einsatzfälle bieten wir kundenspezifische Lösungen an. Unser qualifiziertes Team berät Sie gerne bei der Auslegung und Realisation.

Hydr. Schwenkmotor HSH

Technische Daten

der Standardantriebe

Betriebsdruck

bis zu 280 bar

Drehmoment

bis zu 150 kNm

Drehwinkel

bis zu 120°

Einsatzgebiete

Bevorzugte Einsatzgebiete

Prüfstandtechnik

Kontakt

Hier sind wir

Hense Systemtechnik GmbH & Co. KG

Flottmannstr. 55

44807 Bochum, Deutschland


Fon:      +49 234 95388 - 0

Fax:      +49 234 95388 - 50

Email:  service@hense-systeme.de